Pflege zu Hause oder doch im Seniorenheim? Wir vergleichen.

Das Thema der richtigen Hilfe für einen pflegebedürftigen Angehörigen ist eine sehr komplexe Fragestellung, die hohe Sensibilität erfordert. Einerseits ist es ein sehr persönliches, individuelles Thema, das aber andererseits auch von der allgemeinen demografischen Entwicklung in Deutschland beeinflusst wird.

Werfen wir zunächst einen Blick auf die persönliche Komponente. Sie haben ein Familienmitglied, der altersbedingt nicht mehr für sich selbst sorgen kann und Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags benötigt? Ein Angehöriger von Ihnen ist an Demenz erkrankt und in seinem sich stetig verschlechternden Zustand suchen Sie eine Hilfe, die mit Ihren Aufgaben mitwächst, also flexibel das Volumen Ihrer Leistungen erhöhen kann, je nachdem was der Zustand Ihres Angehörigen erfordert? Selbstverständlich suchen Sie in solch einer Situation die optimale Pflegeunterstützung für Ihren Angehörigen, denn für viele Menschen ist es heutzutage unmöglich diese Pflege selbst zu leisten.

  • Grundgedanken zum Vergleich Pflegeheim und Pflege zu Hause
  • Schwierige Situation in Pflegeheimen
  • Überlastung durch demografischen Wandel
  • Vorteil von Pflegeheimen: medizinischer Pflege und soziales Zusammenleben
  • Flexible Betreuung durch Pflege zu Hause
  • Individuelle Pflegeleistung gemäß persönlicher Bedürfnissen

Grundgedanken zum Vergleich Pflegeheim und Pflege zu Hause

Einerseits ist es ein enormer zeitlicher Aufwand, einen alternden oder erkrankten Angehörigen dauerhaft zu pflegen. In der Regel erfordert eine intensive Pflege die Aufgabe des Berufes und die hauptsächliche Konzentration auf den Pflegebedürftigen. Nicht jedem ist es möglich, dieses zeitliche Opfer zu erbringen. Des Weiteren kommen dazu noch die physischen und psychischen Belastungen, die mit einer intensiven Pflege einhergehen. Auf der einen Seite müssen Sie eine gewisse Kraft aufbringen können, um Ihr Familienmitglied beispielsweise aus dem Bett zu helfen oder beim Gehen so zu sichern, dass sie nicht fallen können. Andererseits kommt gerade bei Demenzkranken noch eine starke psychische Belastung dazu. Es fällt nicht leicht dem geistigen Verfall einer geliebten Person, der sie so nahestehen, hautnah als pflegende Hilfe rund um die Uhr mit anzusehen. Persönlichkeitsveränderungen und Verlieren des Bezugs zu Ihnen oder der Erinnerung an Sie sind normale Symptome einer fortschreitenden Demenzerkrankung. Häufig fällt es Familienangehörigen leichter, diese Entwicklungen als Besucher zu akzeptieren, denn als ständiger, tagtäglicher Begleiter.

Und dennoch möchten Sie natürlich eine persönliche, herzliche Pflege für Ihren Angehörigen, die seinen Bedürfnissen und Nöten genau angepasst ist. Hier kommt die bereits angesprochene allgemeine demografische Entwicklung Deutschlands ins Spiel. Es leben immer mehr ältere Menschen in Deutschland. Dieser Wandel bringt das Bedürfnis von immer mehr Menschen nach Pflege mit sich. Daraus erwächst der Bedarf an mehr Pflegepersonal. Gerade das aber fehlt in vielen Pflegeheimen, wodurch sich eine geringe Anzahl von Pflegern um eine weiter und weiter steigende Zahl von Patienten kümmern muss. Dass dadurch weniger Zeit und Aufmerksamkeit für den Einzelnen übrigbleibt, ist die logische, aber fatale Konsequenz. In diesem Artikel wollen wir für Sie zwei Möglichkeiten zur Unterstützung eines älteren oder erkrankten Pflegebedürftigen mit Ihren Problemen und Vorteilen genauer unter die Lupe nehmen: einerseits die angespannte personelle und infrastrukturelle Situation von Pflegeheimen. Wobei die Pflege dort auch Vorteile bieten kann. Andererseits die individuellere Pflege zu Hause durch eine Pflegekraft aus dem EU-Ausland. In folgenden fünf Kapiteln wollen wir genauer auf Probleme, Vorteile und Wesen der beiden verschiedenen Pflegeformen in einem Pflegeheim oder durch die Pflege zu Hause durch eine Pflegekraft eingehen.

+49 214 20 28 9797
E-Mail
Kontaktformular
Facebook

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08:30 bis 17:00 Uhr

BEWERTUNGEN
2017
sehr gut
39 Bewertungen
auf kundennote.com